寂居 Ji Ju (18. Jhd)

   
   
   
   
   

书怀柬紫蘩女史

In einem Brief an die Gelehrte Zifan beschreibe ich meine Gefühle

   
   
花钿翠袖久蠲除, Von blumigem Perlmuttmuster und Eisvogel Ärmel habe ich mich längst befreit
经案绳床意自如。 Ein Sutra Tischchen und eine geflochtene Pritsche bedeuten Leichtigkeit
性懒已忘憍慢习, Meine träge Natur ließ mich meine stolzen Gewohnheiten schnell vergessen
家贫犹惜旧藏书。 In meiner Armut trauere ich noch meiner alten Büchersammlung nach
谈空有弟穷禅理, Um über Leere zu sprechen, habe ich dich, die du den Buddhismus durch und durch erforscht hast
适兴从亲学蠹鱼。 Um Langeweile zu vertreiben, schließe ich mich mit den anderen zusammen und lerne wie ein Bücherwurm
更喜萧疏尘虑少, Noch mehr gefällt mir, dass ich über die trostlose Welt kaum mehr nachdenken muss
草衣木食足安居。 Kleider aus Hanf und Rinde zum Essen sind genug für ein friedliches Leben