食指 Shi Zhi (1948 - )

   
   
   
   
   

冬夜月台送别

Abschied auf dem Bahnsteig an einem Wintertag

   
   
那声声高喊呼叫的汽笛啊 Ach diese Dampfpfeife mit ihrem lauten Heulen
为什么今天叫得这样凄惨 Warum klingt sie heute so elend
是按到年轻人不均匀的脉搏 Ist es, weil sie den unregelmäßigen Puls der Jugendlichen misst
还是看到了车窗上噙着泪的双眼 Oder weil sie zwei tränenvolle Augen am Zugfenster sieht
那日日奔波不停的列车啊 Ach dieser Zug, der Tag für Tag in einem fort herumfährt
如今却知情地迟迟不前 Scheint heute ihre Gefühle zu kennen, zögert und fährt nicht ab
走你的路吧,命运的漂泊者 Mach dich auf den Weg, du Vagabund des Schicksals
流浪汉尝不到爱情的甘甜 Ein Herumtreiber kann die Süße von Liebe nicht schmecken
如水的月光洗着贫寒的树尖 Das wässrige Mondlicht wäscht die dürftigen Baumspitzen
凛冽的寒风掀扬起年轻人的发卷 Ein durchdringend eisiger Wind fährt in die Locken des jungen Mannes
俯身拾不到一片寄情的枯叶 Ich bücke mich, doch finde ich kein vertrocknetes Blatt, dem ich meine Gefühle anvertrauen könnte
愿诗句誘下这月台深冬的夜晚 So möchte ich in diesem Gedicht vom Abend auf dem Bahnsteig im tiefen Winter berichten
1968 Winter 1968