食指 Shi Zhi (1948 - )

   
   
   
   
   

遐想*

Träumerei

   
   
一只小帆船 Ein kleines Segelboot
搁浅在沙滩 Ist gestrandet
紧紧地偎在 Es schmiegt sich dicht, dicht
大海的身边 Ans Meer
难道真是金色海滩上的平静 Ist es wirklich nur die Ruhe des goldenen Strandes
竟使它如此地沉醉迷恋 Der es verfallen ist
不,是它身旁的微风细浪 Nein, es sind die leichte Brise und die schwachen Wellen
卷不走它,它无法归还 Die es nicht mehr mit sich tragen können, es kann nicht zurück
但它深信,终究会有一天 Doch es glaubt fest daran, eines Tages
风暴会把它带回海面 Wird ein Sturm es aufs Meer zurückbringen
它那宁折不弯的桅杆上 Und sein Mast, der lieber bricht, als sich zu beugen
将会再次升起风帆 Wird das Segel wieder aufziehen
享受一下海水的咸苦,风浪的惊险 Es wird sich am salzig-bitteren Meerwasser erfreuen und dem Abenteuer von Wind und Wellen
就是被撞得粉身碎骨 Auch wenn es in Stücke gerissen wird
只要是葬身海底,它毫无怨言 So lange es am Meeresboden begraben wird, wird es sich nicht beschweren
终究算是了却了平生的夙 Am Ende hat es sich das sein Leben lang gewünscht
一只小小的帆船 Ein kleines, kleines Segelboot
搁浅在大海身边 Ist neben dem Meer gestrandet
微风带起细浪 Die leichte Brise drückt die schwachen Wellen
轻轻扣着船舷 Sanft, sanft an seine Seite
*此诗又名《小帆船》。 *Dieses Gedicht trägt auch den Titel „Kleines Segelboot“
19811124 24. November 1981