食指 Shi Zhi (1948 - )

   
   
   
   
   

在精神病院

In der Psychiatrischen Klinik

   
   
为写诗我情愿搜尽枯肠 Um Gedichte schreiben zu können, zerbreche ich mir gern den Kopf
可喧闹的病房怎苦思冥想 Doch wie könnte ich in dieser lärmenden Krankenstation zum Nachdenken kommen
开粗俗的玩笑,妙语如珠 Vulgäre Scherze, Schlagfertigkeit
提起笔竟写不出一句诗行 Ich nehme den Stift, doch gelingt es mir nicht, auch nur einen Vers zu Papier zu bringen
有时止不住想发泄愤怒 Manchmal kann ich mich nicht zurückhalten und denke daran, meine Wut herauszulassen
可那后果却不堪设想…… Doch wären die Folgen unvorstellbar……
天呵,为何一次又一次地 Großer Himmel, warum lässt du mich wieder und wieder
让我在疯人院消磨时光! Meine Zeit im Irrenhaus verschwenden!
⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯ ⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯
⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯ ⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯
⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯ ⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯
⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯ ⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯⋯
当惊涛骇浪从心头退去 Wenn sich die tosende Flut aus meinem Kopf zurückzieht
心底只剩下空旷与凄凉…… Bleiben in meinem Herzen nur Leere und Trostlosigkeit zurück……
怕别人看见噙泪的双眼 Aus Angst, die anderen könnten die Tränen in meinen Augen sehen
我低头踱步无事一样 Schlendere ich mit gesenktem Kopf herum, als ob alles in Ordnung wäre
1991512—21 5.-21. Dezember 1991